POUR TOI DANS L'ASM - MERCI POUR TON SOUTIEN.

FÜR DICH IN DEN SBV - DANKE FÜR DEINE UNTERSTÜTZUNG.

PER TE NELL'ABS - GRAZIE PER IL TUO SOSTEGNO.

 

Albert Bachmann

OK Präsident des Eidgenössischen Schwingfests 2016 in Estavayer-Le-Lac
Präsident Rotes-Kreuz Freiburg
Pate der Kantonalfahne des Freiburger Musikverbands

An die Delegierten des Schweizerischen Blasmusikverbands
 
Als Pate der Kantonalfahne des Freiburger Musikverbands beabsichtige ich, Ihnen hiermit die Kandidatur von Luana Menoud-Baldi zur SBV Präsidentin wärmstens zu empfehlen.
 
Weshalb ist Luana die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt?
 
Weil sie als Mitglied der Verbandsleitung seit 2012 die Bedürfnisse der kantonalen Verbände sowie der verschiedenen, dem SBV unterstellten Organisationen bestens kennt. Sie weiss über die Wichtigkeit einer engen Zusammenarbeit zwischen Verbandsleitung und Musikkommission und ist auch bereit, auf einen Teil der Präsidentenentschädigung zugunsten einer Verbesserung der Strukturen zu verzichten.

Weil sie die Bedürfnisse der Musikantinnen und Musikanten kennt und insbesondere weiss, dass ein nationaler Dachverband wie der SBV vor Ort präsent sein muss, dort wo sie im Einsatz sind und auf den sozialen Netzwerken. Sie weiss auch wie wichtig die Jugend und damit auch der Nachwuchs für den SBV ist und demnach auch welche führende Rolle dieser im Zusammenhang mit der musikalischen Aus- und Weiterbildung wahrzunehmen hat, sei es im Rahmen des Programms Jugend+Musik als auch mit den Musikschulen.

Weil sie über einen Aktionsplan und einer Entwicklungsstrategie für den SBV verfügt und damit für die Entscheidungsträger des Bundes weiterhin eine unumgängliche Ansprechperson darstellen wird, um so die Rolle des SBV bei der Umsetzung von Unterstützungsmassnahmen für zahlreiche Musikformationen unseres Landes fortführen zu können. Es sind nicht weniger als 20 Millionen Franken, die 2020 der Laien-Kulturszene unseres Landes zugeflossen sind und der Bundesrat hat auch schon weitere 10 Millionen für 2021 vorgesehen.

Weil sie die Diversität des SBV und seinen Mitgliedern respektiert und damit dessen Weiterentwicklung entscheidend beeinflussen kann. Als gebürtige Tessinerin mit starken Wurzeln in der Romandie und ihrem guten Draht zur Deutschschweiz, weiss sie wie wichtig der Dialog sowie die Wahrnehmung der regionalen Eigenschaften für eine nationale Organisation wie der SBV ist.

Weil sie sich als Mitglied der Verbandsleitung während all den Jahren die nötigen Kenntnisse und Kompetenzen aneignen konnte, die für die Präsidentschaft gefordert sind, wie: Die Fähigkeit zuzuhören und zu argumentieren, die Nähe zu den Musikantinnen und Musikanten hat, die Bildung eines starken Netzwerkes mit den Kantonalverbänden und auf nationaler Ebene fördern kann, ihr föderalistisches Verständnis sowie ihre Vision für den SBV der Zukunft mit einem klar definierten Aktionsplan einsetzen kann.

Mit der Wahl von Luana zur Präsidentin setzen sie ein starkes Signal, welches die Wichtigkeit des Verbandslebens des SBV unterstreicht. Mit ihr können sie auf eine Präsidentin zählen, welche nicht nur bei den Musikantinnen und Musikanten, sondern auch bei den Verbänden und Organisationen wie auch auf dem politischen Terrain präsent sein wird.
 
 

***********   Version française   ************

 

Albert Bachmann

Président CO Fête Fédérale de Lutte Estavayer-Le-Lac 2016
Président Croix-Rouge Fribourg
Parrain Drapeau Société Cantonale des Musiques Fribourgeoises

Aux délégués et déléguées de l’Association Suisse des Musiques
 
En ma qualité de Parrain du drapeau de la Société des musiques fribourgeoises, je souhaite vous recommander chaleureusement la candidature de Luana Menoud-Baldi à la présidence de l’ASM.
 
Pourquoi Luana est-elle la bonne personne au bon moment?

Parce qu’elle connaît les besoins des associations cantonales et des différentes organisations affiliées à l’ASM, étant membre depuis 2012 de sa direction. Elle sait l’importance d’une collaboration étroite entre direction et commission de musique et est prête à renoncer à une partie de l’indemnisation de la présidence au profit d’une amélioration des structures.
 
Parce qu’elle connaît les besoins des musiciennes et des musiciens, en particulier la nécessité d’être présente comme association nationale, là où ils sont, sur le terrain ou sur les réseaux. Elle sait l’importance de la jeunesse et de la relève pour l’ASM et le rôle moteur qu’il doit continuer à jouer dans la formation musicale, que ce soit dans le programme Jeunesse et Musique ou dans les écoles de musique.
 
Parce qu’elle a un plan d’action et une stratégie de développement pour l’ASM qui lui permettra de continuer à être une interlocutrice incontournable pour les décideurs fédéraux, comme l’a démontré le rôle joué par l’ASM et sa direction la mise en place des mesures de soutien et dont ont pu profiter de nombreux ensembles amateurs. Ce ne sont pas moins de 20 millions qui ont ainsi été octroyés à la culture amateur dans notre pays en 2020 et encore une fois 10 millions prévus par le Conseil fédéral en 2021. Et la musique en est une des grandes bénéficiaires.
 
Parce qu’elle saura respecter la diversité de l’ASM et en faire un atout pour son développement. Par ses origines tessinoises, son fort ancrage romand et ses liens avec la partie alémanique, elle sait l’importance du dialogue et de la prise en compte des particularités régionales pour une organisation nationale.

Parce qu’elle a acquis durant ses années à la direction les compétences et les qualités nécessaire pour la fonction de présidente: la capacité d’écoute et de dialogue, la proximité des musiciennes et musiciens, la constitution d’un réseau fort auprès des associations cantonales et au niveau fédéral, sa capacité fédératrice, sa vision pour l’ASM avec un plan d’action clairement défini.
 
Avec l’élection de Luana à la présidence, vous donnez un signal fort à l’importance de la vie associative de l’ASM et vous pourrez compter sur une présidente présente non seulement auprès des musiciennes et musiciens mais également auprès des associations et des organisations et sur le terrain politique.